Blog

Die «Bäckerkrone 2017» geht an Fabian Füger

 

Die diesjährige nationale Branchenauszeichnung «Bäckerkrone» geht an den jungen Bäcker-Konditor Fabian Füger für seine Bäckerei Füger Handmade in Steinach (SG).

 

überzeugt haben die Jury die innovativen Ideen des initiativen Ostschweizer Berufsmanns. Hier wird das Bäckerhandwerk mit viel Leidenschaft und Berufsstolz «live» gelebt. Die Teige werden schonend hergestellt und in «Barrique»-Holzfässern – in der sogenannten «Wellnesszone» – über 16 Stunden gelagert. So wird den Broten ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis verliehen und sie bleiben lange frisch. Die Rohstoffe – Mehl, Bodenseewasser, Backhefe und Salz – stammen aus der Region. Täglich stellt das Füger-Team ohne jeglichen Einsatz von Maschinen acht Brotsorten her.

Fürs «Mühlibrot» werden die Weizen-Dinkelkörner in der hauseigenen Steinmühle schonend für den Tagesbedarf gemahlen und am Nachmittag zum «Mühliteig» verarbeitet. Für Fabian Füger steht Transparenz im Zentrum: «Wir wollen nichts verstecken.» Deshalb wird an der Verkaufstheke, vor dem Kunden produziert. Die Gipfeli sind jeweils nicht älter als eine halbe Stunde.

Handwerk, Leidenschaft und die Freude, etwas Besonderes zu backen

Die Bäckerei Füger Handmade in Steinach überrascht ihre Gäste immer wieder aufs Neue mit innovativen Einkaufs- und Genusserlebnissen. Die Kunden geniessen vielfältige Sonntagsbrunchs und können ihre Liebsten mit einem in der «Handmade-Bäckerei» selbst gebackenen Brot-Herz überraschen. Ein Glacé-Buffet lädt zum Träumen ein. Aus frischen, regionalen Früchten, Milch und Zucker stellt das Füger-Team täglich vor den Augen der Gäste köstliche Glacé-Variationen her. Beim «Zopf-Back-Event» und «Pizza-Event» können die Gäste selbst Hand anlegen.

Die Geschichte der Bäcker Füger Handmade geht bis ins Jahr 1850 zurück. Heute führt die fünfte Generation – die sechste ist in den Startlöchern – das in der Bodenseeregion verankerte Familienunternehmen.

 

 

#ppsShowPopUp_103