Blog

Fabian Füger aus Steinach erhält «Bäckerkrone 2017»

 

Die diesjährige nationale Branchenauszeichnung «Bäckerkrone» geht an den jungen Bäcker-Konditor Fabian Füger und seine Bäckerei «Füger Handmade» in Steinach. Ideenreichtum, Professionalität, Begabung und ausserordentliches Engagement – dafür steht die mit 20 000 Franken dotierte «Bäckerkrone».

Steinach «Ich habe mich unheimlich über diesen Preis gefreut, zumal ich am Abend zuvor die beiden Mitstreiter und deren Projekte kennengelernt habe. Ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne. Die beiden Andern haben den Trend der Zeit super getroffen und hätten den Sieg ebenfalls verdient», sagt Fabian Füger. Der 27-jährige Geschäftsleiter der Füger GmbH und Geschäftsführer der Bäckerei Füger Handmade wurde für seine innovativen Ideen ausgezeichnet. «Hier wird das Bäckerhandwerk mit viel Leidenschaft und Berufsstolz ‘live’ gelebt. Die Teige werden schonend hergestellt und in ‘Barrique’-Holzfässern – in der sogenannten ‘Wellnesszone’ – über 16 Stunden gelagert. So wird den Broten ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis verliehen und sie bleiben lange frisch», heisst es in der Medienmitteilung des Verbands. Dafür erhält Füger die dotierten 20 000 Franken vom Schweizerischer Bäcker-Confiseurmeister-Verband. Der frisch gebackene Träger der «Bäckerkrone 2017» repräsentiert symbolisch die wichtige Bedeutung der gewerblichen Bäckereien-Confiserien im schweizerischen Lebensmittelsektor.

38 Nominierungen

Die Jury unter dem Vorsitz von Nicole Emmenegger, Geschäftsführerin des Schweizerischen Hefeverbands, hat sich die Aufgabe nicht leicht gemacht. Insgesamt standen 38 Bäckerei-Confiserie-Betriebe zur Auswahl. Die in die engere Wahl gekommenen Betriebe wurden durch eine Delegation der aus sechs Personen bestehenden Jury besucht und bewertet.

 

 

#ppsShowPopUp_103