Blog

Gebäck für jeden Anlass

Auch Traditionsbäckereien durchlaufen einen Wandel. Ein Bereich, der sich bei einigen Bäckereien verändert, ist die Erweiterung des Service-Angebotes. Da sind zum einen die angeschlossenen Cafés und die Anfertigung besonderer Torten nach Kundenwunsch, wie zum Beispiel Motivtorten. Es gibt aber auch Bäckereien, die mehr anbieten, wie Backkurse, Erlebnistage in der Backstube oder auch einen Catering-Service für unterschiedliche Anlässe.

Der Blog Pronto Pro hat Raphael Füger etwas auf den Zahn gefühlt. Der 28-Jährige  hat gemeinsam mit seinem Bruder und dessen Frau 2019 den Betrieb übernommen.


Wie viele Bäckereibetriebe, ist auch die Bäckerei Füger ein Familienbetrieb, der seit mehreren Generation weitergegeben wurde. Welche persönliche Bedeutung hat für dich die Backstube?

Für uns spielt die Backstube eine zentrale Rolle in unserem Leben wie auch in unserem Alltag. Die Backstube bildet das Herzstück unseres Firmenstandortes. Alles dreht sich schlussendlich um die Backstube. Das gesamte Konzept stützt sich auf der Backstube.

Auch familiär gesehen, haben wir eine grosse Verbundenheit mit der Backstube. Da wir direkt 2 Stockwerke über Ihr aufgewachsen sind.

 

Was passiert in der Erlebnisbäckerei der Backstube Füger?

In der Erlebnisbäckerei Füger kann man als Gast mit einer Gruppe spezielle Tätigkeiten buchen, um einige Produkte aus unserer Backstube selber herzustellen, wie zum Beispiel Lebkuchen garnieren, Zöpfe flechten, Grittibänzen herstellen, usw.

Wie gestaltet sich das Konzept der Bäckerei Füger? Wie hängt das Restaurant Ochsen mit der Bäckerei und Konditorei zusammen?

Füger ist eine Gastro-Bäckerei. Es ist mit einem Tagesablauf kurz erklärt. Ab 6.00Uhr morgens gibt es feinste Backwaren zu kaufen oder zum geniessen in den Restaurants. Dann kann man in den Restaurants auch Frühstücken. Um 9:00Uhr bieten wir auch Znüni an. Ab 12:00Uhr gibt es in den Restaurants verschiedene Mittagsangebote. Am Nachmittag ist Kaffee und Kuchen Zeit. Am Abend sind die Lokale und die Läden ab 18:30Uhr geschlossen, ausser natürlich wenn wir für geschlossene Gesellschaften geöffnet haben/

Nebst dem Alltag sind wir die ganze Woche unterwegs an Apéros, Events und anderen Feierlichkeiten. Da bieten wir den Kunden neben den Produkten direkt, auch das gesamte Festmaterial, Getränke und unseren Service an.

 

Weshalb ist es nach deiner Erfahrung nötig, das übliche Sortiment, um lactose- und glutenfreie Produkte zu erweitern? Wie ist die Nachfrage der Kunden nach diesen Produkten?

Das gehört bereits seit 10Jahren zur normalen Essgewohnheit. Es ist ein Angebot, dass wegen der grossen Nachfrage nicht mehr wegzudenken ist.

 

Bäcker können mehr

Dieses Handwerk, dass Menschen schon seit so langer Zeit mit Nahrung versorgt, hat sich erstaunlich umfassend weiter entwickelt. Immer wieder neue Rezepte, die die Kundenwünsche berücksichtigen, immer umfassendere Service-Angebote. Der Beruf des Bäckers ist viel mehr als nur früh aufstehen und Brot und Brötchen backen. Dieser Beruf ist in seiner modernen Form äußerst abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, sowohl für die Kundschaft wie auch für Interessenten an diesem wundervollen Beruf. Vielen Dank an Raphael Füger für dieses informative Gespräch.

 

#ppsShowPopUp_103